Hinweise zum Coronavirus fĘ╣r Studierende

der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt

Letzte ?nderung: 20.10.2021

Im Wintersemester 2021/22 fĘ╣hrt die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt den Lehrbetrieb bis auf Widerruf in Pr?senz durch. Ausgenommen sind englischsprachige Masterstudieng?nge, deren Lehrveranstaltungen in der Regel online oder in hybrider Form angeboten werden. Die Entscheidung Ę╣ber die Lehrform in den englischsprachigen Masterstudieng?ngen trifft der jeweilige Fachbereich.

Einen ?berblick Ę╣ber die im Wintersemester 2021/22 an der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° geltenden Regelungen gibt dieser Rahmenplan fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb (Stand: 30.09.2021).

Die Teilnahme an Lehrveranstaltungen und PrĘ╣fungen in Pr?senz erfordert fĘ╣r alle Teilnehmer entweder

  • den schriftlichen oder elektronischen Nachweis eines vollst?ndigen Impfschutzes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Ein vollst?ndiger Impfschutz liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach Empfehlung der St?ndigen Impfkommission fĘ╣r ein vollst?ndiges Impfschema erforderlich ist. Internationale Studierende, die in ihrem Heimatland vollst?ndig geimpft wurden, k?nnen hier eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung beantragen.
  • den Nachweis einer Genesung. Als Genesenen-Nachweis gilt ein positiver PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2, der mindestens einen Monat alt, jedoch nicht ?lter als 6 Monate ist.
  • die Vorlage eines negativen Testresultats auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Der Testnachweis kann in Form einer schriftlichen oder elektronischen Bescheinigung Ę╣ber einen PCR-Test oder einen PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der nicht ?lter als 48 Stunden ist, vorgenommen werden.

Veranstaltungen, die nicht Bestandteil des Lehrplanes sind, z. B. Hochschulveranstaltungen wie die feierliche Immatrikulation, und Veranstaltungen fĘ╣r Externe, z. B. Weiterbildungsveranstaltungen, erfordern fĘ╣r alle Teilnehmer den Nachweis eines vollst?ndigen Impfschutzes oder einer Genesung. Die Vorlage eines negativen Testresultates ist nicht ausreichend.

Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° bietet kostenlose Testm?glichkeiten durch externe Anbieter an ihren Campusstandorten an. Genaue Informationen zu den Testangeboten sind hier zu finden.

Des Weiteren bestehen zu Semesterbeginn Impfangebote an den Standorten der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═°. Die Impftermine sind auf dieser Webseite ver?ffentlicht.

Das Lehrpersonal der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° ist berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen des Nachweises von Studierenden zu fordern. DarĘ╣ber hinaus sind Dekane, die Leiter der jeweiligen Struktureinheit bzw. deren bestellte Vertreter sowie der Pr?sident berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen der Nachweise in Lehrveranstaltungen von Studierenden und Lehrenden zu fordern. Verst??e gegen die Nachweispflicht oder Falschinformationen werden als Versto? gegen das Hausrecht gewertet und k?nnen zum Hausverbot fĘ╣hren.

Detaillierte Informationen und Ma?nahmen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° im Umgang mit der Coronavirus-Pandemie sind im Bereich "Was Sie wissen sollten" auf dieser Webseite zu finden; Antworten auf wichtige Fragen geben diese FAQs.

---

Internationale Studierende werden gebeten, dieses Kontaktformular zu nutzen, um das International Office der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt Ę╣ber ihre geplante Einreise zu informieren. Bei zus?tzlichen Fragen zur Einreise nach Deutschland steht das International Office als Ansprechpartner unter internationaloffice(at)hs-anhalt.de zur VerfĘ╣gung. Bei Fragen zur Bewerbung oder Immatrikulation hilft das Studierenden-Service-Center weiter: studienberatung(at)hs-anhalt.de

DarĘ╣ber hinaus werden internationale Studierende, die bereits in ihrem Heimatland eine vollst?ndige Impfung gegen das Coronavirus-SARS-CoV-2 erhalten haben, gebeten, die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Ę╣ber dieses Formular Ę╣ber ihren Impfstatus zu informieren. Das International Office kann daraufhin eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung ausstellen, mit dem die Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° genutzt werden k?nnen.

---

Bitte beachten Sie:

Personen, die nachweislich mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert sind, ist der Zutritt zur ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° untersagt. Den Anweisungen des Gesundheitsamtes ist zu folgen.

Nach Kontakt mit einer durch das Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person ist das zust?ndige Gesundheitsamt oder ein Arzt zu kontaktieren oder die 116117 anzurufen und zu Hause zu bleiben sowie den Anweisungen der Beh?rde zu folgen. Zust?ndig ist immer das Gesundheitsamt, in dessen Gebiet sich Ihr Wohnsitz befindet (siehe rechte Spalte). 

Wenn Sie

  • Kontakt mit einer durch das Coronavirus infizierten Person hatten,
  • bei Ihnen der Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besteht
  • oder bei Ihnen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen wurde und Sie sich am Studienort aufgehalten haben,

informieren Sie bitte Ihren Studienfachberater sowie das Dekanat Ihres Fachbereichs per E-Mail oder telefonisch. Um Ansteckungen von Studierenden und Mitarbeitenden zu vermeiden, entscheidet die Hochschulleitung im Einzelfall Ę╣ber das weitere Vorgehen.

Was Sie wissen sollten:

  • Gesundheitsbezogene Ma?nahmen

    Nach Kontakt mit einer durch das Coronavirus SARS-CoV-2 infizierten Person ist das zust?ndige Gesundheitsamt (siehe rechte Spalte) oder ein Arzt zu kontaktieren oder die 116117 anzurufen und zu Hause zu bleiben sowie den Anweisungen der Beh?rde zu folgen. Zust?ndig ist immer das Gesundheitsamt, in dessen Gebiet sich Ihr Wohnsitz befindet.

    Personen, bei denen eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 nachgewiesen wurde, ist der Zutritt zur ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° untersagt. Den Anweisungen des Gesundheitsamtes ist zu folgen.

    Bitte informieren Sie darĘ╣ber hinaus Ihren Studienfachberater und das Dekanat Ihres Fachbereiches telefonisch oder per E-Mail.

    ---

    Testangebot und Impftermine im Wintersemester 2021/22:

    Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° bietet Testm?glichkeiten durch externe Anbieter an ihren Campusstandorten an. Details sind hier zu finden.

    DarĘ╣ber hinaus k?nnen Tests in Testzentren durchgefĘ╣hrt werden: Die Impftermine sind auf dieser Webseite ver?ffentlicht.

    ---

    dieses Formular Ę╣ber ihren Impfstatus zu informieren. Das International Office kann daraufhin eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung ausstellen, mit dem die Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° genutzt werden k?nnen.

    ---

    Das Bundesgesundheitsministerium beschreibt folgende Anzeichen einer Coronavirus-Infektion und empfiehlt:

    "Erste Krankheitszeichen sind Husten, Schnupfen, Halskratzen und Fieber. Einige Betroffene leiden zudem an Durchfall. Bei einem schweren Verlauf k?nnen Atemprobleme oder eine LungenentzĘ╣ndung eintreten. Nach einer Ansteckung k?nnen Krankheitssymptome bis zu 14 Tage sp?ter auftreten.Sollten bei Ihnen die oben beschriebenen Krankheitszeichen auftreten, vermeiden Sie unn?tige Kontakte zu weiteren Personen und bleiben Sie nach M?glichkeit zu Hause. Kontaktieren Sie Ihre Haus?rztin oder Ihren Hausarzt per Telefon oder wenden Sie sich an die Nummer 116117 und besprechen Sie das weitere Vorgehen, bevor Sie in die Praxis gehen. Hatten Sie Kontakt zu einer Person mit einer solchen Erkrankung? Wenden Sie sich an Ihr zust?ndiges Gesundheitsamt."

    (Quelle: Bundesgesundheitsministerium. Stand: 21.09.2020)

    Bitte informieren Sie sich dazu auch auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums.

    DarĘ╣ber hinaus informiert das Robert Koch-Institut in dieser Orientierungshilfe: "Covid-19: Bin ich betroffen und was ist zu tun?"

    ---

    Zust?ndige Gesundheits?mter:

    Gesundheitsamt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

    Telefon: 03496 601234

    Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Ro?lau

    Telefon: 0340 2041753

    Gesundheitsamt des Salzlandkreises

    Telefon: 03471 684-2684

    ---

    ?bersicht der Apothekerkammer Sachsen-Anhalt: Apotheken, die Corona-Schnelltests durchfĘ╣hren

  • Studienjahresablauf & Lehrbetrieb

    Im Wintersemester 2021/22 fĘ╣hrt die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt den Lehrbetrieb bis auf Widerruf in Pr?senz durch. Ausgenommen hiervon sind englischsprachige Masterstudieng?nge. Diese bieten Lehrveranstaltungen in der Regel online oder in hybrider (zeitgleich online und in Pr?senz) Form an. Die Entscheidung Ę╣ber die Lehrform in den englischsprachigen Masterstudieng?ngen trifft der jeweilige Fachbereich.

    Die geltenden Regelungen des Wintersemesters 2021/22 sind im Rahmenplan fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb (Stand: 30.09.2021) erl?utert.

    Im Fall einer Verschlechterung der pandemischen Lage nimmt die Hochschulleitung ?nderungen der Rahmenrichtlinien vor. Im Falle einer vom Gesundheitsamt oder dem zust?ndigen Ministerium des Landes Sachsen-Anhalt angeordneten ?nderung des Hochschulbetriebes wird dies durch die Hochschulleitung bekanntgegeben.

    ---

    Die Teilnahme an jeglichen Lehrveranstaltungen und PrĘ╣fungen in Pr?senz erfordert entweder:

    • den schriftlichen oder elektronischen Nachweis eines vollst?ndigen Impfschutzes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Ein vollst?ndiger Impfschutz liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach Empfehlung der St?ndigen Impfkommission fĘ╣r ein vollst?ndiges Impfschema erforderlich ist. Internationale Studierende, die in ihrem Heimatland vollst?ndig geimpft wurden, k?nnen hier eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung beantragen.
    • den Nachweis einer Genesung. Als Genesenen-Nachweis gilt ein positiver PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2, der mindestens einen Monat alt, jedoch nicht ?lter als 6 Monate ist.
    • die Vorlage eines negativen Testresultats auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Der Testnachweis kann in Form einer schriftlichen oder elektronischen Bescheinigung Ę╣ber einen PCR-Test oder einen PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der nicht ?lter als 48 Stunden ist, vorgenommen werden.

    Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° bietet Testm?glichkeiten durch externe Anbieter an ihren Campusstandorten an. Details sind hier zu finden.

    Des Weiteren bestehen zu Semesterbeginn Impfangebote an den Standorten der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═°. Die Impftermine sind auf dieser Webseite ver?ffentlicht.

    Das Lehrpersonal der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° ist berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen des Nachweises von Studierenden zu fordern. DarĘ╣ber hinaus sind Dekane, die Leiter der jeweiligen Struktureinheit bzw. deren bestellte Vertreter sowie der Pr?sident berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen der Nachweise in Lehrveranstaltungen von Studierenden und Lehrenden zu fordern. Verst??e gegen die Nachweispflicht oder Falschinformationen werden als Versto? gegen das Hausrecht gewertet und k?nnen zum Hausverbot fĘ╣hren.

  • Vorlesungen, Seminare & Praktika

    Im Wintersemester 2021/22 fĘ╣hrt die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt den Lehrbetrieb bis auf Widerruf in Pr?senz durch. Ausgenommen hiervon sind englischsprachige Masterstudieng?nge. Diese bieten Lehrveranstaltungen in der Regel online oder in hybrider (zeitgleich online und in Pr?senz) Form an. Die Entscheidung Ę╣ber die Lehrform in den englischsprachigen Masterstudieng?ngen trifft der jeweilige Fachbereich. Die geltenden Regelungen des Wintersemesters 2021/22 sind im Rahmenplan fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb (Stand: 30.09.2021) erl?utert.

    ---

    Die Teilnahme an jeglichen Lehrveranstaltungen und PrĘ╣fungen in Pr?senz erfordert entweder:

    • den schriftlichen oder elektronischen Nachweis eines vollst?ndigen Impfschutzes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Ein vollst?ndiger Impfschutz liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach Empfehlung der St?ndigen Impfkommission fĘ╣r ein vollst?ndiges Impfschema erforderlich ist. Internationale Studierende, die in ihrem Heimatland vollst?ndig geimpft wurden, k?nnen hier eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung beantragen.
    • den Nachweis einer Genesung. Als Genesenen-Nachweis gilt ein positiver PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2, der mindestens einen Monat alt, jedoch nicht ?lter als 6 Monate ist.
    • die Vorlage eines negativen Testresultats auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Der Testnachweis kann in Form einer schriftlichen oder elektronischen Bescheinigung Ę╣ber einen PCR-Test oder einen PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der nicht ?lter als 48 Stunden ist, vorgenommen werden.

    Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° bietet Testm?glichkeiten durch externe Anbieter an ihren Campusstandorten an.  Details sind hier zu finden.

    Des Weiteren bestehen zu Semesterbeginn Impfangebote an den Standorten der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═°. Die Impftermine sind auf dieser Webseite ver?ffentlicht.

    Das Lehrpersonal der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° ist berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen des Nachweises von Studierenden zu fordern. DarĘ╣ber hinaus sind Dekane, die Leiter der jeweiligen Struktureinheit bzw. deren bestellte Vertreter sowie der Pr?sident berechtigt, stichprobenartig und anlasslos das Vorzeigen der Nachweise in Lehrveranstaltungen von Studierenden und Lehrenden zu fordern. Verst??e gegen die Nachweispflicht oder Falschinformationen werden als Versto? gegen das Hausrecht gewertet und k?nnen zum Hausverbot fĘ╣hren.

    In allen Geb?uden der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° gilt die grunds?tzliche Pflicht zum Tragen eines medizinischen Mund- und Nasenschutzes. Ein medizinischer Mund- und Nasenschutz ist eine mehrlagige Einwegmaske (insbesondere eine medizinische Gesichtsmaske nach der europ?ischen Norm EN 14683:2019-10 oder ein vergleichbares Produkt; handelsĘ╣blich als OP-Maske, Einwegmaske oder Einwegschutzmaske bezeichnet) oder eine partikelfiltrierende Halbmaske (insbesondere eine FFP1-, FFP2- oder FFP3-Maske). Personen mit einem ?rztlichen Nachweis sind vom Tragen eines Mund- und Nasenschutzes befreit. Die Person hat die ?rztliche Bescheinigung darĘ╣ber mitzufĘ╣hren. Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° kann eine ?rztliche Untersuchung Ę╣ber eine Befreiung zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes durch den Betriebsarzt der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° fordern.

    Eine Befreiung vom Tragen eines Mund- und Nasenschutzes in Lehrr?umen ist nach der Einnahme des Sitzplatzes m?glich, wenn

    a. ein durchgehender Mindestabstand von 1,5 Meter sichergestellt ist oder

    b. alle Teilnehmer nachweisen, dass sie vollst?ndig geimpft oder genesen sind oder

    c. der Lehrbetrieb in Gruppen gleichbleibender Teilnehmer Ę╣ber die Dauer des Wintersemesters 2021/2022 stattfindet, dies trifft insbesondere auf Klassen des Studienkollegs zu.

    Die M?glichkeit zur Befreiung vom Tragen eines Mund- und Nasenschutzes wird durch den Lehrenden festgestellt.

    Beim Betreten eines Raumes, in dem eine Veranstaltung stattfindet, ist das Scannen eines raumbezogenen QR-Codes verpflichtend erforderlich. Der QR-Code befindet sich am Eingangsbereich des Lehr- bzw. Veranstaltungsraumes. In der Software ist durch jeden Teilnehmer das Zutreffen der Kriterien 'vollst?ndig geimpft', 'genesen' oder 'getestet' sowie die Bestimmungen des Datenschutzes zu best?tigen. Der Nachweis wird vier Wochen zur anlassbezogenen Nachverfolgung gespeichert.

    ---

    Regelungen fĘ╣r die Anfertigung von Abschlussarbeiten und die DurchfĘ╣hrung von Berufspraktika an der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° (Bachelor und Master):

    Die Nutzung von Arbeitsr?umen und Arbeitsmitteln, insbesondere von Labortechnik, ist zur Anfertigung von Abschlussarbeiten und zur DurchfĘ╣hrung von Berufspraktika m?glich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Betreuer.

    Bei allen Pr?senzveranstaltungen, bei der Anfertigung von Abschlussarbeiten und der DurchfĘ╣hrung von Berufspraktika an der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° sind die generellen Schutz- und Hygieneregelungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt einzuhalten.

    Die Abgabefrist fĘ╣r die vor dem 1. April 2021 zugelassenen Abschlussarbeiten im Rahmen von Bachelorę\, Masterę\ und Diplomstudieng?ngen kann verl?ngert werden. Das bedeutet, dass sich dann diese Frist um den Zeitraum verl?ngert, in dem gem?? Festlegung des Rahmenplans kein Zugang zu den fĘ╣r die Anfertigung einer Abschlussarbeit erforderlichen Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° m?glich ist. Die Fachbereiche k?nnen hierzu weitere erg?nzende oder erweiternde Festlegungen treffen.

    FĘ╣r Studierende, die erst ab dem 1. April 2021 zu einer Abschlussarbeit zugelassen wurden, kann die Bearbeitungszeit abweichend von der jeweiligen Studienę\ und PrĘ╣fungsordnung um den Zeitraum verl?ngert werden, in dem gem?? Rahmenplan kein Zugang zu den Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° m?glich ist.

    Die Abschlussarbeit (Bachelor, Master oder Diplom) ist abweichend von den Festlegungen der jeweiligen Studienę\ und PrĘ╣fungsordnung durch den Studierenden allen Gutachtern sowie dem PrĘ╣fungsamt des jeweiligen Standortes mit gleicher Eę\Mail auf elektronischem Weg einzureichen. Als Datum des Posteinganges fĘ╣r die Arbeit gilt das Datum der Eę\Mail. Die Selbstst?ndigkeitserkl?rung ist jedoch separat mit Originalunterschrift und Nennung des Titels der Arbeit auf dem Postweg an den Betreuer (Erstgutachter) zu senden.

    Die DurchfĘ╣hrung eines Berufspraktikums, das aufgrund betrieblicher Festlegungen oder in anderen begrĘ╣ndeten F?llen abgebrochen werden musste, kann anerkannt werden, wenn mindestens 50 Prozent der in den Studienę\ und PrĘ╣fungsordnung festgelegten Wochen durch den Studierenden bereits absolviert worden sind.

    Diese und weitere Informationen finden Sie auch in der Erg?nzung zum Rahmenplan fĘ╣r den eingeschr?nkten Lehrbetrieb fĘ╣r das Sommersemester 2021 vom 13.04.2021.

  • PrĘ╣fungen & Erbringung von Studienleistungen

    Ab 1. Oktober 2021 gelten an der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt die Regelungen des Rahmenplans fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb im Wintersemester 2021/22 (Stand: 30.09.2021).

    FĘ╣r PrĘ╣fungen im Sommersemester 2021 gelten die Regelungen des Rahmenplans fĘ╣r den eingeschr?nkten Lehrbetrieb (Stand: 15.07.2021) sowie die Erg?nzung zum Rahmenplan fĘ╣r den eingeschr?nkten Lehrbetrieb (Stand: 13.04.2021). Bitte beachten Sie auch die Satzung zur Erg?nzung von PrĘ╣fungs- und Studienordnungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt (Videoaufsicht bei Online-Klausuren) vom 20.01.2021 sowie die Datenschutzerkl?rung zu Online-Klausuren.

    ---

    FĘ╣r die PrĘ╣fungsperioden des Sommersemesters 2021 gelten folgende Regelungen:

    Die Teilnahme an einer Pr?senzprĘ╣fung erfordert den Nachweis eines der folgenden Kriterien:

    1. vollst?ndig geimpft: ein Nachweis Ę╣ber den vollst?ndigen Impfschutz liegt vor oder
    2. genesen: Nachweis mit positivem PCR-Test, der maximal sechs Monate und mindestens 28 Tage zurĘ╣ckliegt oder
    3. negativ getestet: Test nicht ?lter als 48 Stunden; vorliegende Best?tigung eines schriftlich anerkannten Testergebnisses durch ein Testzentrum.

    Mit ihrer Unterschrift auf der PrĘ╣fungsanmelde- und Unterschriftsliste best?tigen Studierende, dass einer der drei oben genannten Nachweise bei ihnen vorliegt.

    Dieser Nachweis ist zur PrĘ╣fung mitzubringen und entsprechend der Festlegungen des Fachbereichs entweder vor Beginn am Eingang des PrĘ╣fungsraumes der PrĘ╣fungsaufsicht vorzulegen oder fĘ╣r stichprobenartige Kontrollen im PrĘ╣fungsraum bereitzuhalten.

    Sollten Studierende keinen der Nachweise vorlegen, ist eine Teilnahme an der PrĘ╣fung nicht m?glich.

    Falls Studierende durch ein ?rztliches Attest nachweisen k?nnen, dass sie keinen der drei Nachweise erbringen k?nnen, ist durch die PrĘ╣fungskandidaten rechtzeitig mit den PrĘ╣fern abzustimmen, welche Alternativen der PrĘ╣fungsdurchfĘ╣hrung in Betracht kommen (z. B. Verschiebung der PrĘ╣fung auf die n?chste PrĘ╣fungsperiode, EinzelprĘ╣fung usw.).

    ---

    Zur Nutzung von Arbeitsr?umen und Arbeitsmitteln, insbesondere von Labortechnik, zur Anfertigung von Abschlussarbeiten und zur DurchfĘ╣hrung von Berufspraktika m?glich, wenden Sie sich bitte an Ihren Betreuer.

    ---

    Die Abgabefrist fĘ╣r vor dem 1. April 2021 zugelassene Abschlussarbeiten im Rahmen von Bachelorę\, Masterę\ und Diplomstudieng?ngen kann verl?ngert werden. Das bedeutet, dass sich dann diese Frist um den Zeitraum verl?ngert, in dem gem?? Festlegung des Rahmenplans kein Zugang zu den fĘ╣r die Anfertigung einer Abschlussarbeit erforderlichen Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° m?glich ist. Die Fachbereiche werden erm?chtigt, hierzu notwendige erg?nzende oder erweiternde Festlegungen zu treffen und diese dem PrĘ╣fungsamt der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° mitzuteilen.

    Auch  fĘ╣r  Studierende,  die  erst  ab  dem  1.  April  2021  zu  einer  Abschlussarbeit  zugelassen  wurden  bzw.  noch  werden,  kann  die  Bearbeitungszeit  abweichend  von  der  jeweiligen  Studienę\  und  PrĘ╣fungsordnung  um  den  Zeitraum  verl?ngert  werden,  in  dem  gem??  Rahmenplan kein Zugang zu den Einrichtungen der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° m?glich ist.

    Die Abschlussarbeit (Bachelor, Master oder Diplom) ist abweichend von den Festlegungen der jeweiligen Studienę\ und PrĘ╣fungsordnung durch den Studierenden allen Gutachtern sowie dem PrĘ╣fungsamt des jeweiligen Standortes mit gleicher Eę\Mail auf elektronischem Weg einzureichen. Als Datum des Posteinganges fĘ╣r die Arbeit gilt das Datum der Eę\Mail. Die Selbstst?ndigkeitserkl?rung ist jedoch separat mit Originalunterschrift und Nennung des Titels der Arbeit auf dem Postweg an den Betreuer (Erstgutachter) zu senden. 

    Die DurchfĘ╣hrung eines Berufspraktikums, dass aufgrund betrieblicher Festlegungen oder in anderen begrĘ╣ndeten F?llen abgebrochen werden musste, kann anerkannt werden, wenn mindestens 50 Prozent der in den Studienę\ und PrĘ╣fungsordnung festgelegten Wochen durch den Studierenden bereits absolviert worden sind.

    Diese und weitere Informationen finden Sie auch in der Erg?nzung zum Rahmenplan fĘ╣r den eingeschr?nkten Lehrbetrieb fĘ╣r das Sommersemester 2021 vom 13.04.2021.

    ---

    Die in den Studien- und PrĘ╣fungsordnungen aufgefĘ╣hrten mĘ╣ndlichen und schriftlichen PrĘ╣fungen (Klausuren), die im Wintersemester 2020/2021 von Studierenden des 1. Semesters in Bachelorstudieng?ngen nicht bestanden wurden, gelten als nicht unternommen und werden nicht auf die Anzahl an PrĘ╣fungsversuchen angerechnet (Freiversuch). Diese Regelung gilt auch, wenn die Lehrveranstaltung im Wintersemester beendet wurde, die PrĘ╣fung jedoch erst im Sommersemester 2021 durchgefĘ╣hrt wird. Betrugsversuche werden nicht als Freiversuche gewertet.

    In seiner Sitzung am 20.01.2021 hat der Senat der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt folgende erg?nzende bzw. abweichende Festlegung getroffen:

    Schriftliche PrĘ╣fungen (Klausuren), die im Wintersemester 2020/2021 als Online-Klausuren durchgefĘ╣hrt und nicht bestanden wurden, gelten als nicht unternommen und werden nicht auf die Anzahl an PrĘ╣fungsversuchen angerechnet (Freiversuch). Diese erg?nzende Festlegung gilt fĘ╣r Studierende sowohl in Bachelor- als auch in Masterstudieng?ngen und fĘ╣r alle Semester.

    ---

    Um die in der ersten PrĘ╣fungsphase des Wintersemesters 2020/2021 vorgesehenen Online-Klausuren an der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt rechtssicher und entsprechend der gesetzlichen Regelungen des Datenschutzes durchfĘ╣hren zu k?nnen, hat der Senat der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt in seiner Sitzung vom 20.01.2021 die Satzung "Videoaufsicht bei Online-Klausuren" zur Erg?nzung der Studien- und PrĘ╣fungsordnungen aller Studieng?nge in Kraft gesetzt.

    Zudem hat der Senat folgenden Beschluss zum Umgang mit technischen St?rungen bei Online-PrĘ╣fungen gefasst:

    (1) Ist die ?bermittlung der PrĘ╣fungsaufgabe, die Bearbeitung der PrĘ╣fungsaufgabe, die ?bermittlung der PrĘ╣fungsleistung oder die Videoaufsicht zum Zeitpunkt der PrĘ╣fung bei einer Online-Klausur technisch nicht durchfĘ╣hrbar, wird die PrĘ╣fung im jeweiligen Stadium beendet und die PrĘ╣fungsleistung nicht gewertet. Der PrĘ╣fungsversuch gilt als nicht vorgenommen. Dies gilt nicht, wenn den Studierenden nachgewiesen werden kann, dass sie die St?rung zu verantworten haben.

    (2) Ist die Bild- oder TonĘ╣bertragung bei einer mĘ╣ndlichen OnlineprĘ╣fung vorĘ╣bergehend gest?rt, wird die PrĘ╣fung nach Behebung der St?rung fortgesetzt. Dauert die technische St?rung an, so dass die mĘ╣ndliche PrĘ╣fung nicht ordnungsm??ig fortgefĘ╣hrt werden kann, wird die PrĘ╣fung zu einem sp?teren Zeitpunkt wiederholt. Abs. 1 Satz 2 und 3 gilt entsprechend. Tritt die technische St?rung auf, nachdem bereits ein wesentlicher Teil der PrĘ╣fungsleistung erbracht wurde, kann die PrĘ╣fung fernmĘ╣ndlich ohne Verwendung eines Videokonferenzsystems fortgesetzt und beendet werden. Bei praktischen PrĘ╣fungen gelten die S?tze 1 bis 4 entsprechend.

    (3) In begrĘ╣ndeten Einzelf?llen kann fĘ╣r eine zeitnahe Wiederholung der PrĘ╣fung ein Wechsel der PrĘ╣fungsart erfolgen. HierĘ╣ber entscheidet der PrĘ╣fungsausschuss.

  • Informationen fĘ╣r intern. Bewerber & Studierende

    Ablauf des Wintersemesters 2021/22

    Im Wintersemester 2021/22 fĘ╣hrt die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt den Lehrbetrieb bis auf Widerruf in Pr?senz durch. Ausgenommen hiervon sind englischsprachige Masterstudieng?nge. Diese bieten Lehrveranstaltungen in der Regel online oder in hybrider (das hei?t, zeitgleich online und in Pr?senz) Form an. Die Entscheidung Ę╣ber die Lehrform in den englischsprachigen Masterstudieng?ngen trifft der jeweilige Fachbereich. Die geltenden Regelungen des Wintersemesters 2021/22 sind im Rahmenplan fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb (Stand: 30.09.2021) erl?utert.

    Bitte informieren Sie Ihren Studiengangskoordinator, wenn Sie online an Lehrveranstaltungen teilnehmen. Erfolgt die VISA-Erteilung und Einreise im Verlauf des Semesters ist ein Wechsel der Lehrveranstaltungsteilnahme von online zu Pr?senz problemlos m?glich.

    Die Teilnahme an jeglichen Lehrveranstaltungen und PrĘ╣fungen in Pr?senz erfordert entweder:

    • den schriftlichen oder elektronischen Nachweis eines vollst?ndigen Impfschutzes gegen das Coronavirus SARS-CoV-2. Ein vollst?ndiger Impfschutz liegt nach Ablauf von 14 Tagen nach der letzten Impfung vor, die nach Empfehlung der St?ndigen Impfkommission fĘ╣r ein vollst?ndiges Impfschema erforderlich ist. Internationale Studierende, die in ihrem Heimatland vollst?ndig geimpft wurden, k?nnen hier eine Ersatzbescheinigung zur Anerkennung der Impfung beantragen.
    • den Nachweis einer Genesung. Als Genesenen-Nachweis gilt ein positiver PCR-Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2, der mindestens einen Monat alt, jedoch nicht ?lter als 6 Monate ist.
    • die Vorlage eines negativen Testresultats auf das Coronavirus SARS-CoV-2. Der Testnachweis kann in Form einer schriftlichen oder elektronischen Bescheinigung Ę╣ber einen PCR-Test oder einen PoC-Antigen-Test (Schnelltest), der nicht ?lter als 48 Stunden ist, vorgenommen werden.

    Die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° bietet Testm?glichkeiten durch externe Anbieter an ihren Campusstandorten an. Details sind hier zu finden.

    Des Weiteren bestehen zu Semesterbeginn Impfangebote an den Standorten der ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═°. Die Impftermine sind auf dieser Webseite ver?ffentlicht.

    Bitte beachten Sie, dass fĘ╣r manche L?nder eine Visumspflicht besteht. Bei Problemen mit der Einreise oder pers?nlichen Bedenken ist eine Verschiebung der Zulassung in ein sp?teres Semester (z. B. Sommersemester 2022) nach RĘ╣cksprache m?glich. Wir empfehlen Ihnen, so lange wie m?glich an einer Bewerbung festzuhalten.

     

    Hinweise zur Immatrikulation

    Wir weisen Sie darauf hin, dass eine Immatrikulation nur erfolgen kann, wenn uns alle Unterlagen vollst?ndig vorliegen. Wenden Sie sich bei Fragen bitte an das Studierenden-Service-Center.

    Dokumente fĘ╣r die Immatrikulation:

    • Unterschriebener Antrag auf Immatrikulation
    • Kopie Personalausweis bzw. Reisepass (falls noch nicht eingereicht/ID-Nummer kann geschw?rzt werden)
    • Nachweis Ę╣ber die Krankenversicherung
    • Einzahlungsbeleg SemestergebĘ╣hren
    • Passbild (35x45, 300 dpi)
    • Frankierter und adressierter RĘ╣ckumschlag (Format C6)

     

    Informationen zur Einreise internationaler Studierender nach Deutschland

    Studierende, die planen nach Deutschland einzureisen, werden gebeten das Kontaktformular fĘ╣r internationale Studierende ca. 10 Tage vor Ankunft auszufĘ╣llen. Bitte beachten Sie, dass die ╗╩╣┌┼╠┐┌╣┘═° Anhalt im Falle einer kurzfristigen Anreise oder Benachrichtigung Ę╣ber Ihre Ankunft weniger als 5 Werktage vor Einreise keine UnterstĘ╣tzung garantieren kann.

    1. Grunds?tzlich mĘ╣ssen alle Personen, die per Flugzeug nach Deutschland einreisen, vor Abflug dem Bef?rderer ein negatives Testergebnis vorlegen. Diese Test- und Nachweispflicht gilt unabh?ngig davon, ob die Bef?rderung aus einem Risikogebiet stattfindet. Die Testung darf maximal 48 Stunden vor Einreise nach Deutschland vorgenommen worden sein.

    2. Reisende aus Risikogebieten sind verpflichtet, ihre Einreise ein bis drei Tage vor Ankunft unter www.einreiseanmeldung.de digital zu registrieren. Die Best?tigung der Registrierung muss bei Einreise mitgefĘ╣hrt werden. Die bei der Registrierung erhobenen Daten werden an das zust?ndige Gesundheitsamt weitergeleitet.

    3. Einreisende aus Risikogebieten und Hochinzidenzgebieten mĘ╣ssen sich nach Ankunft in Deutschland fĘ╣r 10 Tage verpflichtend in Quarant?ne begeben (= Einreisetage + 10 Tage Quarant?ne). Treten keine Symptome fĘ╣r das Vorliegen einer Coronavirus-Infektion auf, endet die Quarant?ne automatisch mit Ablauf des 10. Quarant?netages. Die Quarant?ne kann durch ein zweites negatives Testergebnis vorzeitig beendet werden. Dieser Test darf frĘ╣hestens am fĘ╣nften Quarant?netag durchgefĘ╣hrt werden. Schnelltests und Selbsttests sind fĘ╣r diese Testung nicht ausreichend. Hier ist ein PCR-Test notwendig, der an einem der aufgefĘ╣hrten Testzentren durchgefĘ╣hrt werden kann:

    Testm?glichkeit in Dessau: MVZ-Labor in der BauhĘ╣ttenstra?e 6; telefonische Terminvereinbarung unter 0340 540 530

    Testm?glichkeit in Bernburg: Testzentrum in der Thomas-MĘ╣ntzer-Stra?e 41; ?ffnungszeiten: dienstags bis donnerstags 13 bis 16 Uhr; eine Terminvereinbarung ist nicht notwendig

    Testm?glichkeit in K?then: Im Kreis Anhalt-Bitterfeld gibt es mehrere Testzentren. Um einen Termin in K?then zu vereinbaren, ist die Corona-Hotline unter 03496 60 1234 zu kontaktieren.

    FĘ╣r den Zeitraum der Testung ist die Quarant?nepflicht aufgehoben. Vollst?ndig erfolgt die vorfristige Beendigung der Quarant?ne erst nach Best?tigung durch das zust?ndige Gesundheitsamt. Bitte kontaktieren Sie dazu das Gesundheitsamt wie folgt:

    Gesundheitsamt des Landkreises Anhalt-Bitterfeld

    Tel.: +04 (0) 3496 601234

    E-Mail: gesundheitsamt(at)anhalt-bitterfeld.degesundheitsamt@anhalt-bitterfeld.de

     

    Gesundheitsamt der Stadt Dessau-Ro?lau

    Tel.: +49 (0) 340 204 2222

    E-Mail: hygieneaufsicht(at)dessau-rosslau.de

     

    Gesundheitsamt des Salzlandkreises

    Tel.: +04 (0) 3471 6842684

    E-Mail: akiesewetter(at)kreis-slk.de

    akiesewetter(at)kreis-slk.de

     

    4. FĘ╣r Reisende aus Virusvariantengebieten besteht ein Bef?rderungsverbot, sodass internationale Studierende im Regelfall aus diesen Gebieten nicht einreisen k?nnen. Ein Visum berechtigt dann nicht zur Einreise nach Deutschland. Sollte dennoch die Einreise m?glich sein, mĘ╣ssen sich Reisende aus Virusvariantengebieten fĘ╣r 14 Tage in Quarant?ne begeben. Die M?glichkeit zur VerkĘ╣rzung der Quarant?ne (auf Grundlage einer zweiten Testung) besteht nicht.

     

    FĘ╣r Einreise spezifische RĘ╣ckfragen kontaktieren Sie bitte das International Office unter internationaloffice(at)hs-anhalt.deinternationaloffice(at)hs-anhalt.de.

    FĘ╣r Fragen zu Studienbewerbung kontaktieren Sie bitte unser Studierenden-Service-Center unter studienberatung(at)hs-anhalt.de.

     

    Informationen zur Krankenversicherungspflicht fĘ╣r internationale Studierende

    Internationale Studierende, die an rein virtuell durchgefĘ╣hrten Studieng?ngen vom Ausland aus teilnehmen, sind grunds?tzlich nicht in die Versicherungspflicht fĘ╣r Studierende in der gesetzlichen Krankenversicherung in Deutschland einbezogen.

    Wenn Sie

    • bisher noch nicht eingereist sind,
    • vor dem 31. M?rz 2022 einreisen m?chten,
    • noch keine Krankenversicherung fĘ╣r Deutschland abgeschlossen haben, oder
    • gesetzlich krankenversichert sind, Ihre Beitragszahlungen aber vorĘ╣bergehend ausgesetzt worden sind,

    kann nach Ihrer Einreise vor dem 31. M?rz 2022 eine erhebliche Nachzahlung fĘ╣r Ihre Krankenversicherung ab dem Datum Ihrer Einschreibung erhoben werden.

     

    Finanzielle UnterstĘ╣tzung fĘ╣r internationale Studierende

    Es besteht die M?glichkeit, einen KfW-Studienkredit zu beantragen. N?here Informationen sind hier zu finden.

    ---

    Wir empfehlen allen Bewerberinnen/Bewerbern und Studierenden, sich tagesaktuell auf dieser Website wie auch auf den Internetseiten des Ausw?rtigen Amtes, des Bundesministeriums fĘ╣r Gesundheit sowie des Robert Koch-Instituts zu informieren. Dort finden Sie die aktuellen Reisebestimmungen sowie sonstige Regelungen zur Eind?mmung der Pandemie.

  • Landesstudienkolleg

    Der Unterricht am Studienkolleg findet entsprechend des Rahmenplans fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb im Wintersemester 2021/22 (Stand: 30.09.2021) statt.

  • SSC, IO, WZA, ISC

    Besuche im Studierenden-Service-Center (SSC), im International Office (IO), im Weiterbildungszentrum Anhalt (WZA) oder im IT-Service-Center (ISC) k?nnen nur nach vorheriger Terminvereinbarung erfolgen, wenn eine andere Bearbeitung des Anliegens per E-Mail, Telefon etc. nicht m?glich ist.

    Bitte halten tragen Sie eine Mund- und Nasenbedeckung und halten Sie einen Mindestabstand von 1,50 m zu anderen Personen ein.

  • Computerpools und studentische Arbeitsr?ume

    Die Nutzung von Computerpools und studentischen Arbeitsr?umen ist m?glich. Bitte beachten Sie die geltenden Regelungen des Rahmenplans fĘ╣r den Lehr- und PrĘ╣fungsbetrieb im Wintersemester 2021/22 (Stand: 30.09.2021).

  • Hochschulbibliotheken

    Die Hochschulbibliothek ist an allen Campusstandorten fĘ╣r Studierende und Mitarbeiter ge?ffnet.

    Weitere Informationen

  • Hochschulsport

    Die Sporteinrichtungen an allen Campusstandorten sind fĘ╣r Pr?senzkurze ge?ffnet. Online-Angebote k?nnen ebenfalls genutzt werden. 

    Weitere Informationen 

     

  • Mensa

    FĘ╣r die Nutzung der Mensa sind die Festlegungen des Studentenwerks Halle zu beachten.

    Mehr Informationen

  • Umgang mit privaten Reisen/Auslandsaufenthalten

    Bei privaten Reisen sind die Bestimmungen der Bundesregierung, der L?nderregierungen sowie die AusfĘ╣hrungen des Ausw?rtigen Amtes und des Robert Koch-Instituts unbedingt zu beachten.

    RĘ╣ckkehr aus einem ausl?ndischen Risikogebiet:

    Wer sich in einem Risikogebiet au?erhalb der Bundesrepublick Deutschland aufgehalten hat, ist verpflichtet, sich vor (48 Stunden davor) oder nach (unmittelbar) der Einreise einem Test zu unterziehen und sich auf direktem Weg in die eigene H?uslichkeit oder eine andere geeignete Unterkunft zu begeben und sich fĘ╣r einen Zeitraum von 10 Tagen nach Einreise st?ndig dort abzusondern. Dieser Zeitraum kann durch ein zweites negatives Testergebnis frĘ╣hestens am fĘ╣nften Tag der Quarant?ne aufgehoben werden (Zwei-Test-Strategie).

    Damit die Gesundheits?mter die Einhaltung der Quarant?ne kontrollieren k?nnen, mĘ╣ssen Einreisende eine Digitale Einreiseanmeldung ausfĘ╣llen. Die Reise- und Kontaktdaten werden an die fĘ╣r den Aufenthaltsort zust?ndige Gesundheitsbeh?rde weitergeleitet, die sich dann mit dem Einreisenden in Verbindung setzen kann.

    Bitte informieren Sie auch Ihren Studienfachberater sowie das Dekanat Ihres Fachbereichs per E-Mail oder telefonisch.

    Beim Auftreten von Symptomen (die auf eine Erkrankung mit COVID-19 im Sinne der dafĘ╣r jeweils aktuellen Kriterien des Robert Koch-Instituts hinweisen) besteht die Verpflichtung, das zust?ndige Gesundheitsamt zu informieren. Bitte informieren Sie auch Ihren Studienfachberater sowie das Dekanat Ihres Fachbereichs. Unklare Symptome sollten - auch wenn der Test negativ war - unverzĘ╣glich mit einem Arzt abgekl?rt werden. Das Robert Koch-Institut gibt diese Orientierungshilfe.

COVID-19-F?lle der letzten 7 Tage/100.000 Einwohner fĘ╣r Anhalt Bitterfeld, Salzlandkreis und Dessau-Rosslau